Atem-Yoga / Meditation

Du suchst nach Wegen, um mehr in deiner Kraft zu sein?
Du möchtest lernen, wieder mehr bei dir zu sein?
Du möchtest dich entspannt fühlen und gleichzeitig mehr Energie haben?
Du möchtest dich gesünder, leistungsfähiger und glücklicher fühlen?

Hier auf dieser Seite biete ich dir verschiedene Kurse zu den Themen Atmen, Meditation und Ernährung, die dich dazu bewegen, wieder bewusst bei dir anzukommen. All diese Themen sind wichtige Energiequellen, die dich wieder in deine körperliche, geistige und seelische Gesundheit bringen. Sie sind Türöffner, die dich wieder auf deinen Weg bringen.

Atmen ist nicht gleich Atmen. Atmen ist eine Energiequelle, die oft unterschätzt wird. Wenn du richtig gut atmen kannst, fühlst du dich energetisch stabiler, leistungsfähiger und ausgeglichener. Du lernst dich wieder besser zu fühlen, dich besser wahrzunehmen. Deine Gesundheit verbessert sich.

Vielleicht bist du schon so sehr im Stress, dass du es vollkommen verlernt hast, mal abzuschalten. Meditation bringt dich wieder zu dir zurück. Sie bringt dich zu deiner eigenen Wahrheit. Über Meditation lernst du bei dir anzukommen. Somit lösen sich Ängste, Sorgen, Zweifel allmählich auf. Du kommst wieder zu neuen Ideen und erkennst, was wirklich gut für dich ist.

Bist du ständig müde, abgespannt und hast zu nichts wirklich Lust? Dann kann ein richtiges Ernährungsverhalten, dich wieder in deine Antriebskraft bringen. Du fühlst dich vitaler, gesünder und leistungsfähiger.

Einzelarbeit

Kursangebote

Yoga Wohlfühltag

Workshop

Pranayama – Atem-Yoga

7 x 90 Minuten

Abnehmen mit Atmen und Meditation

7 x 90 Minuten

Einführung in die Kunst der Meditation

Workshop

Retreats in Deutschland

Augen-Yoga am Vormittag

5 x 90 Minuten

Meditatives Yoga für die Gelenke

7 x 90 Minuten

Ayurveda Vorträge

Ich mache darauf aufmerksam, dass ich früher Krankenschwester war, aber keine Heilpraktikerin, Psychotherapeutin oder Ärztin bin und ich gebe auch kein Heilversprechen ab. Bist du in ärztlicher Behandlung, dann solltest du auch weiterhin deinen Arzt konsultieren und die von ihm verordnete Medikation befolgen.