Was bedeutet Entspannung für dich?

Entspannung ist nicht gleich Entspannung.

Wenn du von der Arbeit kommst, ist dann dein erster Gedanke, endlich zu Hause zu sein, die Beine hochzulegen und dich erst mal mit einem Glas Bier oder Glas Wein vor dem Fernseher zu setzen? Einfach nichts tun und sich nur berieseln lassen? Bringt dich das in deine Entspannung?
Oder hast du das Bedürfnis, dich bei Kerzenschein abends mit einem Buch, oder einer schönen Musik verwöhnen zu wollen? Kannst du sagen, dass es dich dann total entspannt?
Manche entspannen sich angeblich auch beim Joggen, bei Gartenarbeit, beim Kochen oder ähnlichem.
Kannst du dabei wirklich abschalten und vollkommen loslassen?
Was brauchst du, damit du vollkommen loslassen kannst und du dich wirklich entspannt fühlst?
Ist Abschalten gleichzeitig entspannen für dich? Im ersten Moment scheint das so zu sein.
Oder ist das alles nur Verdrängung und Ablenkung von außen, aber keine wirkliche Entspannung?

Jahrelang habe ich gedacht, wenn ich vor dem Fernseher sitze, dann entspanne ich mich. Doch irgendwann stellte ich fest, dass das ein Trugschluss ist.
Wirkliche Entspannung ist für mich, bei sich ankommen, sich zu spüren, sich ausgeglichen und in seiner Kraft zu fühlen. Doch um da wirklich reinzukommen, erfordert das erst mal Übung.

Personen, die meine Atem-Yoga Stunden besuchen sind am Anfang erst mal vollkommen erstaunt, was der Atem mit ihnen macht. . Sie fühlen sich auf einmal wesentlich besser, ausgeglichen und entspannt. Vor der Stunde fühlen sie sich oft noch müde, antriebslos, oder haben den Gedanken, noch etwas erledigen zu müssen. Doch nach der Stunde, ist das alles gar nicht mehr so wichtig.
Ist das nicht ein schönes Gefühl? Ich finde schon.
Entspannung ist für mich, innere Gelassenheit, in seiner Ruhe sein und doch in seiner vollen Kraft. Es ist ein Unterschied, ob ich mich kaputt und müde fühle, oder entspannt und in meiner vollen Energie.

Menschen mit wenig Energie haben starke Schlafstörungen. Sie können schlecht einschlafen oder durchschlafen. Menschen, die in ihrer Kraft sind, haben das Problem nicht.
Immer wieder erzählen mir Menschen, dass sie nur noch vor dem Fernseher einschlafen können. Sie sind in meinen Augen so energiearm, dass sie sich die Energie über die Fernsehstrahlen holen müssen, um einschlafen zu können.
Auf Dauer kann das nicht die Lösung sein.
Wie holst du dir deine Entspannung? Oder was könntest du tun, um in deine Entspannung zu kommen?

Wenn du möchtest, kannst du dir hier kostenlos deine erste Entspannung von mir abholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =