Rückführung

Das Unterbewusstsein macht über 90% unseres Seins aus. All unsere Erfahrungen, die sich im Laufe der Jahre im Unterbewusstsein abgespeichert haben, bestimmen unser Denken und Handeln.

Die Rückführung ist eine Möglichkeit, auf das Unterbewusstsein zu zugreifen. Rückführung heißt zurück. Zurück zur Ursache des Problems. Dabei liegt die Ursache meist in der Kindheit, oder noch weiter zurück. Ist die Ursache gefunden, kann der Selbstheilungsprozess einsetzen.

Wir wissen, jedes Problem hat eine Ursache. Unser Unterbewusstsein speichert sämtliche Erlebnisse und Informationen ab. Haben wir negative Dinge erlebt, dann entwickelt unser Unterbewusstsein dafür eine gewisse Schutzfunktion. Erlebnisse, die in ähnlicher Form im späteren Leben wieder auftreten, erzeugen eine Schutz- oder Abwehrreaktion, die sich in Symptomen wie Depressionen, Schlafstörungen, Schmerzen, Allergien usw. äußern kann. Körper und Geist verbrauchen sehr viel Energie, um diese Schutzfunktion aufrecht zu halten.

Die Rückführung kann z.B. eingesetzt werden, bei:

  • Probleme, wo der Arzt nichts finden kann
  • Ängste / Unsicherheiten / Schuldgefühle
  • Beziehungsthemen
  • Loslassen von Personen
  • gestaute Emotionen
  • Antriebslosigkeit
  • Ernährungsthemen
  • Allergien
  • Gewichtsprobleme
  • unerklärliche Unfruchtbarkeit
  • Unfälle
  • Verabschiedung von plötzlich verstorbenen Personen
  • sonstige unerklärliche Anliegen

Ablauf:
Vor der Rückführung findet ein kurzes Einleitungsgespräch statt. Die Rückführung selbst wird im Stehen oder im Sitzen durchgeführt. Der Ablauf ist ähnlich einer geführten Meditation. Während der ganzen Sitzung hältst du die Augen geschlossen und du bist bereit, dich auf Bilder und Gefühle, die sich zeigen möchten, einzulassen. Da Bewusstsein und Unterbewusstsein auf eine Ebene gebracht werden, nimmst du alles wahr, was um dich herum und mit dir selbst passiert. Diese Art der Rückführung ist keine Trancesitzung*. Ich arbeite mit dir in deinem Alphazustand**. Du kannst jederzeit die Sitzung selbst abbrechen. Allerdings ist es anzuraten, diese bis zum Ende durchzuführen. Bei dieser Sitzung arbeiten du und ich in einem Team. Du sagst mir, was du für Bilder erfasst und ich führe dich in die Richtung, in die du gehen möchtest.

Ziel der Rückführung ist es, das Unterbewusstsein gezielt anzusprechen, zur Ursache des Problems zu gehen, um zum Beispiel blockierte Emotionen, oder festgefahrene Muster, die sich im Leben ständig wiederholen aufzulösen und über Jahre hinweg gestaute Blockaden zum Fließen zu bringen. Durch das Herholen der Situation von damals werden verdrängte Erinnerungen in das Bewusstsein zurückgeholt, gestaute Emotionen und Körperreaktionen freigesetzt und aufgelöst. Die Energiestrukturen verändern sich. Negative Energien, wie zum Beispiel Ängste oder Schuldgefühle, werden aufgelöst und in positive umgewandelt. Die jahrelange Energie und Kraft, die du benötigt hast, um deine Themen zu deckeln oder zu unterdrücken, wird nicht mehr benötigt und kann jetzt für andere zukunftsweisende Aufgaben zur Verfügung stehen. Körper, Geist und Seele können nun heilen, weil der Selbstheilungsprozess in Gang gesetzt wird.

Nach der Sitzung fühlt man sich in der Regel erleichtert und irgendwie von einer Last, die man schon ewig mit sich herum geschleppt hat, befreit. Bei dieser Rückführung geht es nicht darum, irgendwelche Informationen zu bekommen, sondern gezielt den Heilungsprozess in Gang zu setzen, so das feste Lebensmuster sich aufbrechen und eine andere Struktur einnehmen.

Es wäre wichtig, zu beachten, 3 Tage nach der Behandlung nicht zu baden, damit die geschaffene Energiestruktur nicht verwaschen wird. Kurzes Duschen ist kein Problem.

Ich bin keine Heilpraktikerin und auch keine Ärztin und gebe auch kein Heilversprechen ab. Bist du in ärztlicher Behandlung, dann solltest du auch weiterhin deinen Arzt konsultieren und die von ihm verordnete Medikation befolgen.

*Trance: tiefe Entspannung, Hypnose. Du befindest dich im Thetazustand
** Alphazustand: Deine Augen sind geschlossen und du befindest dich in einem entspannten Zustand.

2 Kommentare


  1. Liebe Lolita, die Rückführung war für mich eine sehr ungewöhnliche, interessante und heilsame Erfahrung. Ich hatte zuvor ein sehr mulmiges Gefühl, weil ich so etwas noch nicht gemacht hatte. Ich wusste ja nicht, was mich erwartet. Aber du hast gesagt, wir könnten jederzeit abbrechen. Die Sitzung war von sehr unterschiedlichen Gefühlen gekennzeichnet. Ich musste weinen, aber auch sehr lachen. Es ist sehr schwer zu beschreiben. Am stärksten war für mich auf dem Heimweg dieses unglaublich Gefühl der totalen Befreiung. Ich habe mich so leicht gefühlt und konnte auf einmal wieder richtig durchatmen. Im Nachhinein hat es bei mir viel in Bewegung gesetzt und ich würde es jederzeit wieder machen.


  2. Ich trat meiner Rückführung auch mit etwas Furcht entgegen und stellte fest, wie viel man doch noch über sich lernen kann. Es hat mir geholfen, mit einen oder anderen Sache ruhiger umzugehen. Ich wünsche dir für dein Studio und privat weiterhin viel Erfolg und Freude. Ich freue mich sehr auf den nächsten Atemkurs und bin gespannt, da wieder etwas zu lernen. Es ist schön, auch immer etwas Neues kennenzulernen, ob es die Anwendungen sind oder auch ein Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − sechs =