Lichtnahrung durch Pflanzen

Die Pflanze ist ein wichtiges Nahrungsmittel für den Menschen, denn sie speichert Licht. Ihre Aufgabe ist es, über Photosynthese Licht in Leben zu verwandeln. Der Mensch braucht Licht, um existieren zu können und um in seiner energetischen körperlichen und geistigen Kraft zu sein. Ohne Licht ist kein Leben möglich.

Noch vor 100 Jahren war es üblich, viele Wildpflanzen als Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. Doch mit Zunahme der Industrialisierung veränderte sich das Essverhalten und die Wildpflanze verschwand aus der Küche und dient heute nur noch als schmückendes Beiwerk oder als Gewürz. Die Geschmacksnerven haben sich verändert. Alles soll süß schmecken oder würzig. Schon Kleinkinder werden mit Zucker überhäuft. Breie und Tees sollen süß schmecken. Hinzu kommt noch die viele Fertignahrung, weil alles schnell gehen soll. Schnell etwas anrühren, schnell etwas in die Pfanne werfen. Der Mensch wird immer dicker, fühlt sich gestresst und energielos, weil er nur noch wenig Pflanzen zu sich nimmt. Nicht die Kalorien entscheiden über den Energiegehalt, sondern das enthaltende Licht in der Nahrung. Wissenschaftler vermuten, dass die Zunahme chronischer Krankheiten darauf zurückzuführen ist, dass der Mensch immer weniger Pflanzen zu sich nimmt. Pflanzen schützen uns vor Umweltbelastungen, Stress und Ernährungsdefizite. Sie enthalten die nötigen Mineralien und Vitamine, die der Mensch braucht. Sie stärken unser Immunsystem, unterstützen körperliche Funktionen und erhalten unsere geistige Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig reinigen und entgiften sie unseren Körper und befreien ihn von Schadstoffen und Toxinen. Der Mensch braucht Lichtnahrung, um gesund zu gedeihen und in seiner vollen Kraft zu sein.

Der Frühjahr und der Sommer sind die besten Jahreszeiten, um vermehrt Pflanzen im Ernährungsprogramm aufzunehmen. Die Pflanzen stehen in ihrer vollen Kraft. Das satte Grün und die bunten Farben der Blüten laden  mich jedes Jahr erneut ein, wieder vermehrt Pflanzen zu mir zu nehmen. Jeden Tag gibt es einen Salat mit den unterschiedlichsten Kräutern.

Laut Ayurveda soll der Mensch, den Pflanzen den Vorzug geben, die gerade in seinem Umfeld entsprechend der Jahreszeit wachsen und gedeihen. Genau diese Pflanzen enthalten die Energien und Heilqualitäten, die der Mensch gerade für sich braucht.

Pflanze als Energielieferant

Hier ist einer meiner Wildkräutersalate:
2 Bananen
1 Apfelsine
Leinöl
Mohnblüten
Holunderblüten
Lindenblätter
Brombeerblätter
Gänseblümchen

Wie sieht es bei dir aus? Bist du ein Freund von Heilpflanzen? Und wie kommen sie bei dir zum Einsatz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + vierzehn =