Klopfmassage – Selbstmassage

Die Übung wird im Stehen durchgeführt.  Alle Flächen und Punkte gut abklopfen. Diese Übung wirkt sehr energetiserend für den Körper.
Viel Spaß beim Durchführen!

Ablauf:

  • Die Hände vor der Brust warm reiben.
  • Wenn man das Gefühl hat, dass sie warm genug sind, dann mit den Fingern den Kopf und Hinterkopf abklopfen.
  • Mit den Fingern über die Stirn gehen,
  • dann zu den Schläfen,
  • gehe weiter zu den Jochbeinen,
  • gehe unter die Nase und klopfe besonders den Punkt direkt unter der Nase und oberhalb der Oberlippe.
  • Wandere mit den Fingerspitzen klopfend wieder zurück und gehe über die Wangen.
  • Gehe weiter unterhalb der Unterlippe entlang und klopfe besonders den Punkt zwischen Unterlippe und Kinn.
  • Dann gehe mit den Fingern klopfend zum Nacken. Klopfe auch diesen gut ab.
  • Massiere die Ohren: Erst V-Griff (die Ohren zwischen Zeigefinger- und Mittelfinger reiben), dann massiere die Ohren gründlich mit Daumen und Zeigefinger durch. Ziehe die Ohren in alle Richtungen in die Länge und mache dann wieder den V-Griff.
  • Verschränke die Finger ineinander und reibe die Daumenballen aneinander, so dass sie sich erwärmen.
  • Öfnne den Mund und reibe beide Daumenballen über die Nasenflügel.
  • Gehe mit deinen Fingerspitzen unter das Schlüsselbein und klopfe diesen Bereich unterhalb des Schlüsselbeins von Innen nach außen ab.
  • Gehe weiter nach unten Richtung Brustkorb.
  • Klopfe die Thymusdrüse ab.
  • Klopfe mit den Handflächen über die Brust.
  • Gehe dann entlang des Rippenbogens klopfend nach hinten
  • und seitlich an den Flanken nach unten bis hinunter zu den Füßen.
  • Klopfe über den Fußrücken und gehe mit den Handflächen am Fuß nach innen wieder klopfend nach oben bis hoch über den Bauchraum und an den Flanken seitlich wieder nach unten. Diesen Vorgang 3-mal wiederholen.
  • Beim 3. Mal wieder nach oben kommen.
  • Den einen Arm ausstrecken und mit der anderen Hand klopfend Schulter und Nacken abklopfen.
  • Dann über den Arm Richtung Handrücken nach unten klopfen.
  • An dern Handinnenfläche wieder nach oben gehen und diese Übung 3 mal wiederholen.
  • Dann strecke ich den anderen Arm aus und wiederhole diesen Vorgang auch am anderen Arm 3 Mal.
  • Dann mit beiden Händen wieder den Brustkorb abklopfen und nach hinten gehen.
  • Den Rücken so weit es geht mit den Handflächen abklopfen. Wer es härter braucht, nimmt die Fäuste.
  • Dann die Nieren mit den Handflächen ordentlich reiben.
  • Zum Schluss den Steiß reiben. Dazu die Hände verschränken. Die Daumenballen gehen zusammen und mit den Daumenballen den Steiß reiben.
  • Und ganz zum Abschluss kann man seine Hände um den Nabel legen, in sich gehen und geistig bei sich ankommen.

Informationen zum Atemkurs

 

 

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.