Atemtechnik 4 / 7 / 8 – Einschlafen ohne Schlaftabletten

Hast du Probleme mit dem Einschlafen, dann könnte  die 4 / 7 / 8 Atemtechnik auch deine Atemtechnik sein, die dir beim Einschlafen verhilft.

Bist du müde und kannst einfach nicht einschlafen, du wälzt dich ständig im Bett herum, oder du fühlst dich sehr wach, doch du musst unbedingt schlafen, damit du am anderen Tag ausgeruht deiner Arbeit nachgehen kannst, dann greife nicht gleich zu Schlaftabletten, sondern probiere es mit der 4 / 7 / 8 Atemtechnik.

Sie funktioniert ganz einfach:
Du legst dich in dein Bett und legst dich bequem auf den Rücken. Lege deine Zunge hinter den oberen Schneidezähnen an und lasse sie dort während der ganzen Übung liegen.
Du atmest durch die Nase bis 4 ein. Dann hältst du den Atem bis 7 an und atmest mit offenem Mund bis 8 aus. Der Mund ist dabei leicht geöffnet, so dass die Luft rechts und links von der Zunge nach außen entweichen kann.

Wiederhole diese Übung über mehrere Durchgänge und du wirst merken, dass du sehr schnell ruhiger wirst. Du kommst in eine tiefe Entspannung und schläfst sehr schnell ein.

Früher kanntest du vielleicht die Methode mit dem Schäfchen zählen. Dann warst du vielleicht beim Zählen schon bei 200 und konntest immer noch nicht schlafen. Mit der 4 / 7 / 8 Atemtechnik wirst du schneller einschlafen. Das ist wieder eine Übung, die sehr viel bewirkt, sehr einfach ist und nichts kostet. Voraussetzung: Du bist nicht tablettensüchtig.

Bist du Seitenschläfer oder Bauchschläfer, dann ist es ebenfalls sinnvoll sich erst mal auf den Rücken zu legen, damit du die Atemtechnik gut und angenehm ausführen kannst. Lege dich in eine entspannte Haltung. Am besten in die Shavasana – Position: Du liegst auf den Rücken. Die Beine sind schulterbreit auseinander. Die Zehen fallen locker und entspannt nach außen. Die Arme leicht vom Körper weg. Die Handflächen nach oben. Der Kopf in der Mitte. Die Augen schließen und dann geht es los.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × drei =